Mit der MS „Braemar“ läuft am 21.04.2017 ein Kreuzfahrer des norwegischen Kreuzfahrtunternehmens Fred. Olsen Cruise Lines ein. Die MS „Braemar“ ist mittlerweile schon im dritten Jahr zu Gast in Flensburg. Die Reederei bekennt sich klar zur Stadt und zu der schönen Einfahrt in die Förde, welche als eigener Punkt auf dem Kreuzfahrtprogramm auftaucht.

Liegezeiten in Flensburg:

• Besuch der MS Braemar am 21.04.2017 von 10:30 – 18:00 Uhr
• Besuch der MS Braemar am 19.07.2017 von 10:30 – 18-00 Uhr
• Besuch der MS Braemar am 16.11.2017 von 10:30 – 18:00 Uhr

Stolze 195,82 Meter misst das Schiff, welches am 31. Januar 1992 vom Stapel lief, in der Länge und kann es somit mit der MS „The World“ aufnehmen, welche im Jahr 2013 die Fördestadt besuchte. Der Grund für die Auswahl Flensburgs als Anlaufpunkt ist auf der Webseite der Reederei zu sehen:

Sailing along the size-restricted Flensburg fjord, you’ll enjoy unspoilt views of the picturesque countryside lining both the German and Danish shores of this pretty waterway, and glide past the pretty Oxen Islands. Once ashore in Flensburg, there’s time to sample the local brew at one of Germany’s best-known breweries, or perhaps journey into the delightful Schleswig-Holstein region and visit historic sites such as Gluecksburg Castle.

 

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Flensburger Förde

Auch interessant

Neue Ausschreibung: Grünes Licht für den Fortbestand von Annies Kiosk

Aufatmen für alle Fans von Annie – die Zukunft des berühmten Kiosks in Sønderhav ist…