Wegen sehr guter Nachbarschaft konnte möglicherweise eine Frau in Flensburg gerettet werden. Die 87-jährige war dem Gesundheitsamt bereits aufgrund mehrerer Einsätze bekannt. Da sie jedoch eine Betreuung bisher verweigerte und bis zum heutigen Tag (23.08.2016) keine konkrete Eigengefährdung festzustellen war, hatte die Nachbarschaft weiterhin ein Auge auf sie.

Durch den engen Kontakt miteinander war nun aufgefallen, dass die Dame seit Längerem das Haus nicht mehr verlassen hatte. Der sozialpsychiatrische Dienst der Stadt wurde informiert. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich die Rentnerin in hilfloser Lage in dem Haus befindet, wurden die Polizei und die Berufsfeuerwehr Flensburg gegen 10.30 Uhr hinzugezogen.

Nach der Türöffnung durch die Feuerwehr fand man die Frau auf dem Boden liegend in schlechtem körperlichen Zustand vor. Sie war ansprechbar, jedoch sichtlich entkräftet. Die 87-jährige kam ins Krankenhaus, nun wird ein Betreuungsantrag beim Amtsgericht Flensburg geprüft.

Die Polizei bedankt sich an dieser Stelle ausdrücklich bei den Nachbarn.

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Polizei Flensburg

Jetzt gleich kommentieren:

Jetzt den ersten Kommentar verfassen

Benachrichtige mich zu:
avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
wpDiscuz

Auch interessant

Polizeidirektion Flensburg – Polizeihunde bestehen jährliche Prüfungen

Flensburg/Kreis SL-FL/Nordfriesland (ots) – Jedes Jahr müssen die Polizeidiensthunde…