Flensburg (ots) – In der vergangenen Woche kam es in der Nacht von Montag (13.03) auf Dienstag (14.03) gegen 23:30 Uhr in der MC-Donald-Filiale am Friedenshügel in Flensburg zu einem Diebstahl mit anschließender Trunkenheitsfahrt.

Ein 45-jähriger Mann versuchte dort Kekse zu stehlen und fuhr anschließend mit seinem schwarzen Mercedes GL weg. Anwesende Kameraden einer freiwilligen Feuerwehr sprachen den Dieb an und informierten einen Angestellten, der die Polizei rief. Diese Feuerwehrkameraden werden als Zeugen gesucht und gebeten, sich mit dem Ermittlungsdienst des 1. PR unter: 0461 – 484 0 in Verbindung zu setzen.

Der Keksdieb entfernte sich zwischenzeitlich, wurde jedoch kurze Zeit später durch die Polizei kontrolliert, die eine Atemalkoholkonzentration von über 1,7 Promille bei ihm feststellte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde beschlagnahmt.

  • Kentucky Fried Chicken für Flensburg?

    Ist das noch Fastfood? So fragt zumindest die Kette Kentucky Fried Chicken auf ihrer Homep…
Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Polizei Flensburg

Auch interessant

Ermittlungen nach Tötungsdelikt in Flensburg

Flensburg (ots) – Die Staatsanwaltschaft Flensburg und die Mordkommission der Bezirk…