Flensburg (ots) – Mittwochmittag gegen 12:30 Uhr wurde in einem Juweliergeschäft in der Flensburger Innenstadt ein hochwertiger Ring gestohlen.

Eine Familie mit zwei kleinen Kindern ließ sich im Geschäft Schmuck und Uhren zeigen. Während des Beratungsgespräches wurden die Verkäufer wechselweise in Gespräche verstrickt. Die Familie verließ zunächst den Laden, kam gegen 13:00 Uhr zurück und teilte mit, doch nichts kaufen zu wollen.

Im Anschluss stellten die Mitarbeiter den Verlust des Ringes fest. Dabei handelt es sich um einen „Weißgold-Diamantring“ im Wert von mehreren Tausend Euro.

Die tatverdächtige Familie wird als sehr auffällig beschrieben:

Die ca. 25-jährige, schlanke Frau mit langen dunkelbraunen Haaren und blondierten Haarspitzen (zur Tatzeit zum Dutt gebunden) trug einen hellen Pullover, eine schwarze Weste und eine goldfarbene Gucci-Brille

Der ca. 30-jährige Mann hatte schwarze Haare und einen schwarzen Vollbart. Bekleidet war er mit einem grauen Pullover und einer Weste.

Bei den kleinen Kindern handelt es sich um Zwillinge im Alter von 2 – 4 Jahren. Sie trugen auffällige, helle Teddymützen mit großen Teddyohren.

Wer kann Hinweise zu den Personen geben? Sind sie in weiteren Geschäften in Erscheinung getreten?

Hinweise bitte an das K7 der Kriminalpolizei Flensburg unter: 0461 – 4840

  • Der „etwas andere“ Markt in Handewitt am 27/28 Oktober

    Am letzten Oktoberwochenende lädt „Das Sinne Reich“ in Handewitt zu einem beso…
Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Polizei Flensburg

Jetzt gleich kommentieren:

Jetzt den ersten Kommentar verfassen

Benachrichtige mich zu:
avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
wpDiscuz

Auch interessant

Der „etwas andere“ Markt in Handewitt am 27/28 Oktober

Am letzten Oktoberwochenende lädt „Das Sinne Reich“ in Handewitt zu einem beso…