Ein ständiges Thema in der Flensburger Stadtplanung ist der Flensburger Wirtschaftshafen. Von vielen geliebt, von vielen gehasst – und durch den Weggang der HaGe empfindlich geschwächt.

Dennoch hat der Hafen in Flensburg eine lange Tradition und wird nach wie vor von der Handelsschifffahrt genutzt. Die Kraftwerke beziehen ihre Kohle, verschiedene Unternehmen aus der Region Agrarprodukte. Auch Mitsubishi Papers ist auf Lieferungen über See angewiesen.

Der SSW veröffentliche gestern ein klares Statement auf seiner Facebookseite:

SSW setzt sich für Ausbau des Wirtschaftshafen ein – und alle finden das gut.Mehr als 50 Neugierige und Interessierte…

Posted by SSW Flensburg on Dienstag, 28. März 2017

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Allgemeines

Auch interessant

Aufatmen für alle Fans: Kultdisko „SASA“ bleibt Flensburg erhalten

Die Schließung wurde gefeiert, das Inventar auf einem Flohmarkt feilgeboten. Zumindest tei…